Allgemeine Geschäftsbedingungen PlateaMed AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PlateaMed AG für den Abschluss, Inhalt und Abwicklung von Verträgen, welche die PlateaMed AG für ihre Kunden erbringt

§ 1 Anwendungsbereich

1.1 Die PlateaMed AG ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz an der Breitenrainstrasse 11, 3013 Bern (CHE-263.752.348). Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln den Abschluss, Inhalt und Abwicklung von Verträgen, welche die PlateaMed AG für ihre Kunden erbringt. Abweichungen von diesen AGB haben nur Geltung, wenn sie explizit in der Vertragsurkunde vereinbart werden.

1.2 Allfällige AGB des Kunden sind ausdrücklich wegbedungen.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Die von der PlateaMed AG vertriebenen Produkte und Dienstleistungen werden ausschliesslich an Kunden mit Sitz oder Zweigniederlassung in der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein verkauft. Alle Angebote der PlateaMed AG (Inhalt der Website, Zustellung von Unterlagen) gelten mangels ausdrücklicher anderer Abrede im Einzelfall als freibleibend und unverbindlich. Das verbindliche Angebot erfolgt mithin seitens des Kunden, welcher daran für eine Frist von 3 Arbeitstagen gebunden bleibt.

2.2 Der Vertrag mit der PlateaMed AG über die Produkte oder Dienstleistungen kommt durch Zustellung einer schriftlichen, resp. elektronischen Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware zustande. Nachträgliche Vertragsänderungen sowie -ergänzungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung beider Parteien

§ 3 Bestellung und Lieferung von Produkten

3.1 Die Produkte der PlateaMed AG können per Email, Telefon und Fax bestellt werden. Wenn die PlateaMed AG nach Bestelleingang feststellt, dass das Produkt nicht lieferbar ist, wird PlateaMed den Kunden schriftlich, resp. elektronisch informieren. Der Kunde kann keine weiteren Ansprüche geltend machen.

3.2 Der Mindestbestellbetrag bei der PlateaMed AG beträgt 100 (in Worten EINHUNDERT) Schweizer Franken (CHF).

3.3 Die von der PlateaMed AG im Angebot und/oder in der Auftragsbestätigung angegebene Lieferfrist ist mangels anderslautender Abrede nicht verbindlich. Kann diese approximative Lieferfrist seitens derPlateaMed AG nicht eingehalten werden so hat der Kunde das Recht, 30 Tage nach Ablauf derselben approximativen Lieferfrist seine Bestellung schriftlich zu widerrufen und den Vertrag zu kündigen.

3.4 Kann die PlateaMed AG nicht die gesamte Bestellung zusammenhängend zur gleichen Zeit liefern, ist sie zu Teillieferungen und -leistungen berechtigt. Von Seiten des Kunden besteht – ausser dem Recht auf Stornierung, sofern die Voraussetzungen gemäss Ziffer 3.3. erfüllt sind. Weitergehende Ansprüchewerden ausdrücklich wegbedungen. Die zusätzlichen Portokosten werden von der PlateaMedAG getragen.

3.5 Die Lieferung der Produkte/Systeme erfolgt ab Werk des Herstellers oder ab Lager der PlateaMedAG. Die Liefertermine richten sich nach den abgesprochenen Bedingungen und erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz und Liechtenstein auf Kosten und Gefahr des Kunden. Ist die Lieferung zumTransport übergeben und/oder die Versandbereitschaft hergestellt und mitgeteilt, ist die Lieferfrist seitens der PlateaMed AG eingehalten.

§ 4 Preise

4.1 Massgeblich ist der Preis im Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrages. Diese behält sich aber etwaige Preisänderungen vor. Erfolgt eine solche Preisänderung nach Eingang des verbindlichen Angebots des Kunden, beispielsweise in der Auftragsbestätigung, liegt darin eine Ablehnung des verbindlichen Angebots des Kunden und die Unterbreitung einer verbindlichen Gegenofferte, welche durch den Kunden akzeptiert werden müsste.

4.2 Alle aufgerufenen Preise der PlateaMed AG sind Nettopreise in Schweizer Franken (CHF); die Mehrwertsteuer ist zusätzlich geschuldet. Weitere Nebenkosten wie Versandkosten, Verpackungskosten, Mindermengenzuschlag, Transportgarantie und Serviceleistungen werden zusätzlich verrechnet und sind vom Kunden zu bezahlen. Alle Nebenkosten werden dem Kunden separat ausgewiesen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

5.1 Kunden der PlateaMed AG werden ausschliesslich auf Rechnung und/oder gegen Vorkasse beliefert.Die Zahlungsfrist für den Kunden beträgt 30 Tage ab Rechnungsstellung.

5.2 Bei Nichteinhaltung des Zahlungsziels werden Verzugszinsen von 5% verrechnet. Pro Mahnung werden zusätzlich Mahngebühren von 20 CHF in Rechnung gestellt.

5.3 Der Kunde ist grundsätzlich nicht berechtigt, Zahlungen an die PlateaMed AG zurückzuhalten und die Verrechnungseinrede bei behaupteten Gegenansprüchen zu erheben. Sind solche Gegenansprüche jedoch entweder durch PlateaMed ausdrücklich anerkannt oder gerichtlich festgestellt, ist die Verrechnung zulässig.

5.4 Bei drohender Zahlungsunfähigkeit und/oder wesentlicher Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden hat die PlateaMed AG das Recht, weitere Sicherheiten von dem Kunden einfordern.

§ 6 Eigentumsübergang

Die an den Kunden gelieferte Ware bleibt bis zum Begleichen der Rechnung Eigentum der PlateaMedAG, resp. des Herstellers.

§ 7 Garantie und Gewährleistung

7.1 Die Kunden der PlateaMed AG haben kein generelles Rückgabe- und Umtauschrecht. Als Garantieschein gelten dem Kunden der Lieferschein bzw. die zugehörige Rechnung, welche daher sorgfältig aufzubewahren sind.

7.2 Der Kunde hat die von der PlateaMed AG angelieferte Ware sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeitund äusserliche Unversehrtheit (insbesondere Intaktheit der Originalverpackung) zu prüfen. Eine äussere Beschädigung sowie der Verlust der gelieferten Ware muss der PlateaMed AG unverzüglich gemeldet werden, um etwaige Schadensersatzforderungen zu sichern und geltend zu machen. Die Meldung solcher Verluste und/oder Beschädigungen hat innerhalb von drei Arbeitstagen zu erfolgen. Der Kunde ist verpflichtet die Originalverpackung der beschädigten Ware so lange aufzubewahren bis die PlateaMed AG ihm schriftlich das weitere Vorgehen mitteilt.

7.3 Erfolgt keine Rückmeldung des Kunden an die PlateaMed AG innerhalb der Frist gemäss Ziffer 7.2. so gilt die Lieferung als akzeptiert. Die Geltendmachung versteckter Mängel bleibt ausdrücklich vorbehalten. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate ab Lieferdatum gegenüber der PlateaMed AG.

7.4 Dem Kunden steht in erster Linie lediglich das Recht auf Ersatzlieferung, resp. nach Wahl der PlateaMedAG, das Recht auf Nachbesserung. Ist eine Ersatzlieferung nicht möglich, resp. eine Nachbesserung zweimal fehlgeschlagen, hat der Kunde das Recht, entweder Minderung zu verlangen oder aber vom Vertrag zurückzutreten.

§ 8 Weitere Leistungen von PlateaMed

8.1. PlateaMed AG bietet gewisse Beratungsleistungen im Zusammenhang mit den von ihr gelieferten Produkten an. Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass es sich dabei ausschliesslich um eine unterstützende Produktberatung, jedoch keinesfalls um eine medizinische Beratung handelt, und zwar unabhängig davon, in welchem Kontext diese Beratung erfolgt. PlateaMed AG übernimmt keine Verantwortung für die Vollständigkeit und Korrektheit einer solchen Beratung. Die Verantwortung für den korrekten Einsatz der Produkte obliegt dem ärztlichen Personal des Kunden, welches die Produkte anwendet.

8.2. Die Einzelheiten einer solchen allfälligen Beratung und die diesbezüglichen Kosten werden im konkreten Vertrag geregelt.

§ 9 Haftung

9.1 Die PlateaMed AG haftet grundsätzlich nur für Schadensersatzansprüche, welche auf eine vorsätzliche oder grobfahrlässige Verletzung von Vertragspflichten zurückzuführen sind. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Gleiches gilt auch für die Haftung von Mitarbeitenden, beigezogenen Dritten, Erfüllungsgehilfen und Subunternehmer.

9.2 Bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit richtet sich die Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen der Produktehaftpflichtgesetzgebung.

9.3 Die Haftung für einen fehlerhaften Einsatz der Produkte (Selbst- oder Drittverschulden des Kunden, resp. seiner Mitarbeitenden, durch ihn beigezogener Dritter, Subunternehmer und Erfüllungsgehilfen) ist im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit ausgeschlossen.

§ 10 Geheimhaltung

10.1 Der Kunde verpflichtet sich, über Informationen über die PlateaMed (geschäftliche, betriebliche und technische Informationen) zu bewahren. Dieses gilt auch über den Vertrag hinaus und solange und soweit die Informationen nicht selbst von der PlateaMed AG oder im anderen Sinne öffentlich bekanntgeben werden. Im Zweifel gelten Informationen als vertraulich. Die PlateaMed AG kann den Kunden schriftlich von der Geheimhaltung entbinden.

§ 11 Datenschutz

11.1 Die PlateaMed AG hält sich an die Vorgaben der anwendbaren Datenschutzgesetzgebung. Die Daten werden lediglich zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nicht als Dritte gelten beigezogene Subunternehmer, welche die Daten lediglich im Auftrag der PlateaMed bearbeiten dürfen. Bei der Nutzung unserer Internetseite www.plateamed.ch gilt die Datenschutzerklärung der PlateaMed AG.

11.2 Die Datenschutzerklärung der PlateaMed AG ist ein eigenes Dokument, welches auf oben genannter Internetseite eingesehen werden kann.

§ 12 Schlussbestimmungen

12.1 Die PlateaMed AG behält sich vor die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeitzu ändern. Massgeblich ist jeweils die im Zeitpunkt der konkreten Bestellung in Kraft befindliche Version.

12.2 Der Kunde kann seine Rechte und Pflichten, aus dem mit der PlateaMed AG geschlossenen Vertrag nur mit schriftlicher Zustimmung der PlateaMed AG auf Dritte übertragen.

12.3 Sollte sich eine Regelung in diesen AGB als ungültig erweisen, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien ersetzen die ungültige Regelung durch eine Bestimmung, welche wirtschaftlich der ungültigen am ehesten entspricht.

12.4 Der Inhalt der AGB darf nicht- ohne Erlaubnis der PlateaMed AG- kopiert oder vervielfältig werden.

§ 13 Gerichtsstand, anwendbares Recht

13.1 Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und unter Ausschluss des UN-Abkommens über den internationalen Warenkauf.

13.2. Gerichtsstand ist Bern. PlateaMed ist überdies berechtigt, gegen den Kunden an dessen Geschäftssitzvorzugehen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PlateaMed AG für die Durchführung von Seminaren, Lehrgängen, Trainings und Schulungsveranstaltungen

§ 1 Anwendungsbereich

1.1 Die PlateaMed AG ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz an der Breitenrainstrasse 11, 3013 Bern (CHE-263.752.348). Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Durchführungvon Seminaren, Lehrgängen, Trainings und Schulungsveranstaltungen – im Weiteren Seminarveranstaltungen genannt – der PlateaMed AG – nachfolgend Veranstalter genannt. Abweichungen von diesen AGB haben nur Geltung, wenn sie explizit in der Vertragsurkunde vereinbart werden.

1.2 Allfällige AGB des Kunden sind ausdrücklich wegbedungen.

§ 2. Anmeldung

2.1 Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie vom Veranstalter schriftlich bestätigt wird.

2.2 Ein Recht auf Teilnahme an Seminarveranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl besteht nicht.

2.3 Anmeldungen zu Seminarveranstaltungen können nur berücksichtigt werden, wenn in dem gewünschten Seminar noch Seminarplätze frei sind. Die Angebote und Preise des Veranstalters sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend und unverbindlich und verstehen sich vorbehaltlich der Selbstbelieferung durch die eingesetzten Kooperationspartner.

§ 3. Stornierung von Anmeldung durch Teilnehmer

3.1 Eine Stornierung der Teilnahme an einer Veranstaltung ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100,– bis zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn möglich. Bei Stornierungen bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Teilnahmegebühr, danach die volle Teilnahmegebühr fällig, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer desselben Unternehmens gestellt. Umbuchungen werden wie Stornierungen gemäss Satz 1 behandelt.

3.2 Zur Fristwahrung müssen Stornierungen schriftlich per Post oder e-Mail eingehen.

§ 4. Zahlung

4.1 Kunden der PlateaMed AG werden ausschliesslich auf Rechnung und / oder gegen Vorkasse beliefert.Die Zahlungsfrist für den Kunden beträgt 14 Tage ab Rechnungsstellung.

4.2 Bei Nichteinhaltung des Zahlungsziels werden Verzugszinsen von 5% verrechnet. Pro Mahnungwerden zusätzlich Mahngebühren von 20 CHF in Rechnung gestellt.

4.3 Der Kunde ist grundsätzlich nicht berechtigt, Zahlungen an die PlateaMed AG zurückzuhalten und die Verrechnungseinrede bei behaupteten Gegenansprüchen zu erheben. Sind solche Gegenansprüche jedoch entweder durch PlateaMed ausdrücklich anerkannt oder gerichtlich festgestellt, ist die Verrechnung zulässig.

4.4 Bei drohender Zahlungsunfähigkeit und/oder wesentlicher Verschlechterung der Vermögensverhältnissedes Kunden hat die PlateaMed AG das Recht, weitere Sicherheiten von dem Kunden einfordern.

§ 5. Vertragsdurchführung

5.1 Der Veranstalter behält sich den Wechsel von Referenten, eine Änderung im Programmablauf und Verlegung der Veranstaltung vor, sofern diese das Seminarziel nicht grundlegend verändern.

5.2 Seminare werden entsprechend der veröffentlichen Programmbeschreibung und den mit denTeilnehmern getroffenen Vereinbarungen, den gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt. Die Referenten des Veranstalters werden die Dienstleistungen in qualifizierter pädagogischer und didaktischer Weise durchführen.

5.3 Es besteht kein Anspruch auf Ersatz eines versäumten Seminars.

5.4 Das Seminar kann aus Gründen die der Veranstalter nicht selbst zu vertreten hat abgesagt werden; z.B. aufgrund Nichtverfügbarkeit der Referenten, mangelnder Wirtschaftlichkeit der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl, sonstiger Störungen im Geschäftsbetrieb oder aufgrund höherer Gewalt. Bereits bezahlte Seminargebühren werden bei Veranstaltungsausfall vollständig erstattet. Für sonstige Aufwendungen oder Nachteile, die dem Teilnehmer durch die Absage entstehen, kommt der Veranstalter nicht auf.

§ 6. Pflichten der Teilnehmer

Die Teilnehmer verpflichten sich, die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung zu beachten, Anweisungen der Lehrkräfte sowie der Beauftragten des Veranstalters und seiner Erfüllungsgehilfen Folge zu leisten sowie alles zu unterlassen was der ordnungsgemässen Durchführung des Seminars entgegenstehen könnte.

§ 7. Urheberrechte

Die den Teilnehmern in ausgedruckter oder elektronischer Form überlassenen Seminarunterlagen und alle anderen für Seminarzwecke überlassenen Dokumente und Medien sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe, Verwertung oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten oder überlassenen Materialien – auch auszugsweise – ist grundsätzlich nicht gestattet.

§ 8 Haftung

8.1 Die PlateaMed AG haftet grundsätzlich nur für Schadensersatzansprüche, welche auf eine vorsätzliche oder grobfahrlässige Verletzung von Vertragspflichten zurückzuführen sind. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Gleiches gilt auch für die Haftung von Mitarbeitenden, beigezogenen Dritten, Erfüllungsgehilfen und Subunternehmer.

8.2 Bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit richtet sich die Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen der Produktehaftpflichtgesetzgebung.

8.3 Die Haftung für einen fehlerhaften Einsatz der Produkte (Selbst- oder Drittverschulden des Kunden, resp. seiner Mitarbeitenden, durch ihn beigezogener Dritter, Subunternehmer und Erfüllungsgehilfen) ist im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit ausgeschlossen.

§ 9 Datenschutz

9.1 Die PlateaMed AG hält sich an die Vorgaben der anwendbaren Datenschutzgesetzgebung. Die Daten werden lediglich zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nicht als Dritte gelten beigezogene Subunternehmer, welche die Daten lediglich im Auftrag der PlateaMed bearbeiten dürfen. Bei der Nutzung unserer Internetseite www.plateamed.ch gilt die Datenschutzerklärung der PlateaMed AG.

9.2 Die Datenschutzerklärung der PlateaMed AG ist ein eigenes Dokument, welches auf oben genannter Internetseite eingesehen werden kann.

§ 10 Schlussbestimmungen

10.1 Die PlateaMed AG behält sich vor die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Massgeblich ist jeweils die im Zeitpunkt der konkreten Bestellung in Kraft befindliche Version.

10.2 Der Kunde kann seine Rechte und Pflichten, aus dem mit der PlateaMed AG geschlossenen Vertrag nur mit schriftlicher Zustimmung der PlateaMed AG auf Dritte übertragen.

10.3 Sollte sich eine Regelung in diesen AGB als ungültig erweisen, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien ersetzen die ungültige Regelung durch eine Bestimmung, welche wirtschaftlich der ungültigen am ehesten entspricht.

10.4 Der Inhalt der AGB darf nicht- ohne Erlaubnis der PlateaMed AG- kopiert oder vervielfältig werden.

§ 11 Gerichtsstand, anwendbares Recht

11.1 Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und unter Ausschluss des UN-Abkommens über den internationalen Warenkauf.

11.2. Gerichtsstand ist Bern. PlateaMed ist überdies berechtigt, gegen den Kunden an dessen Geschäftssitz vorzugehen.

Stand: 12.05.2020